Stilleben

Stillleben sind Bilder, die unbewegte Dinge zeigen. Das können konkrete, erkennbare Gegenstände sein, wie Blumen, Arbeitsgeräte, Räume etc., aber auch Ausschnitte aus der unbelebten Realität, die nicht mehr erkennen lassen, um welche Gegenstände es sich handelt. Hierbei handelt es sich um den Schritt vom Konkreten zum Abstrakten. Denn schließlich können auch Bilder, die unbenannte Formen zeigen, in diese Kategorie fallen. Bei allen drei Möglichkeiten geht es darum, Formen, Farben und Linien zueinander in Beziehung zu setzen und so eine „stille“ Realität – im Französichen heißt „Stillleben“ „nature morte“ – zum Leben zu erwecken.